Stromanbieter wechseln Vertragslaufzeit

Der Anbieterwechsel ist einfach. Alles, was es braucht, sind ein paar Schritte. Wenn Sie unterwegs Fragen haben, rufen Sie uns an und eines unserer Teammitglieder kann Sie durch sie gehen. Kann ich einen Vertrag kündigen, sobald ich ihn beantragt habe? Feste Tarife bedeuten, dass der Preis, den Sie für jede Gas- oder Stromeinheit zahlen, für einen bestimmten Zeitraum festgelegt wird. Wenn der Lieferant seine Preise erhöht (oder senkt), ändert sich der Preis, den Sie pro Einheit zahlen, nicht. Was passiert, wenn mein neuer Anbieter seine Preise erhöht oder die Vertragsbedingungen ändert? Für diejenigen in regulierten Energiemärkten in den USA, die vielleicht nicht mit der Terminologie vertraut sind, die in deregulierten Märkten wie Houston, Texas, Columbus, Ohio usw. üblich ist, sind Stromversorger Unternehmen, die Strom an Verbraucher verkaufen. In regulierten Märkten haben Sie nur die Wahl, mit dem lokalen Versorgungsunternehmen für alle Ihre Strom- und Gasbedürfnisse zu tun, aber in deregulierten Märkten können Sie wählen, ob Sie Preise und Pläne von Ihrem lokalen Versorgungsunternehmen – oder einem der vielen Anbieter, die in Ihrer Nähe tätig sind – kaufen möchten. Diese Art der Kündigung ist ohne Zweifel die einfachste, da Sie nur den Anbieter über Ihren Wunsch informieren müssen, den Vertrag zu kündigen. Beachten Sie, dass es mindestens einen Monat (Kündigungsfrist) dauern wird. Schließlich müssen Sie Ihr Versorgungsunternehmen, vorzugsweise unter Verwendung des Energieübertragungsdokuments, am Tag Ihrer Abreise über Ihren Strom- und/oder Gaszählerstand informieren. Dieses letzte Verfahren ist genauso wichtig wie das vorherige, weil es es ermöglicht, Ihren Energieverbrauch von dem des zukünftigen Bewohners der Räumlichkeiten zu unterscheiden.

Aber zum Glück, um Klagen zu vermeiden, erlaubt das Gesetz den Verbrauchern eine vierzehn Kalendertage Bedenkzeit, um ihre Meinung zu ändern. Es ist ähnlich wie eine Probezeit, es ist also keine de facto Kündigung, in diesem Fall hätte der Kunde von dem Deal für mindestens einen Monat profitieren müssen. Wenn Sie sich entscheiden, innerhalb dieses Zeitrahmens zu wechseln, werden Ihnen weiterhin die Energie in Rechnung gestellt, die Sie zu den alten Vertragsbedingungen verbrauchen, bis Sie zu Ihrem neuen Lieferanten wechseln. Sie haften nicht für Stornogebühren.